Was ist der Romantische Rausch? (Teil II)

In dem halben Jahrhundert zwischen den Jahren 1790 und 1840 hat Berlin sein Aussehen komplett verändert, ohne dass eine Epochenbruch durchgehend pauschalisiert (= grundsätzlich verabsolutiert) wird. Der Romantische Rausch verlief nach den Eskapaden (= Überspanntheiten) der sogenannten „Frühromantik“ allmählich in geordnete Bahnen und verstand sich mehr und mehr als eine allmähliche, evolutionäre Fortentwicklung des Bestehenden. Als Paradebeispiel für diese Haltung kann das philiosophische System Georg Wilhelm Friedrich Hegels gelten, der an der Berliner Universität lehrte. Die harsche und abstrakte Revolutionsprogrammatik der französischen radikalen Denker hatte sich dagegen in Berlin nie durchgesetzt. Stattdessen postulierten [„postulieren“ = „als wahr und gegeben hinstellen“] die romantischen Zeitgenossen im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts mehrere neu entwickelte Gedankensysteme, die Überliefertes und Zeitgeistliches in idealistischen Systemen harmonisch zu vereinen versuchten. In dieser Zeit – kurz vor dem vollständigen Ausbruch der Industriellen Revolution und dessen massiven Folgen – trug Berlin zurecht den Beinamen „Spree-Athen“. „Was ist der Romantische Rausch? (Teil II)“ weiterlesen

Was ist der Romantische Rausch?

Während in Frankreich ab 1789 die Französische Revolution ausbrach und dort das sogenannte Ancien Régime – also das absolutistisch und feudal organisierte System des französischen Königstaats – wegfegte, dauerte es in Preußen länger bis sich hier ein modernes Staatswesen herausentwickeln konnte. Und dennoch war Berlin für diesen Entwicklungsschub bestens gerüstet. Die preußische Hauptstadt hatte sich nach dem Tod Friedrichs II. (1786) zu einem ( wenn nicht sogar zu dem) intellektuellen Zentrum Deutschlands entwickelt. Eine neue Generation von Künstlern, Denkern und Salonièren (= Betreiberinnen bzw. Gastgeberinnen von literarischen Salons) brachte eine neue kulturelle Mentalität zum Vorschein, deren Folgen (im Positiven wie im Negativen) wir noch bis heute nachverfolgen können. Dabei ließen sich die Romantiker zum Teil von den französischen Vordenkern inspirieren, zum Teil aber entwickelten sie im Kontrast dazu ganz eigene Gedankenmodelle, die die alte Welt des Ancien Régime vollständig aus den Angeln hebte: Der „Romantische Rausch“ setzte ein. „Was ist der Romantische Rausch?“ weiterlesen